fbpx

Hinterhof Records: Tonstudio Wien

Tonstudio Hinterhof Records Inhaber Niklas Paumgarten

Recording, Mixing und Mastering aus einer Hand

In mühevoller Kleinarbeit ist ein akustisch durchdachtes Recording-Studio in Wien entstanden.
Mit technischen Know-How und Leidenschaft für perfekten Sound gewährleiste ich höchste Qualität.
Jedes Projekt, jede Band und jeder Musiker ist einzigartig, und deswegen arbeiten wir gemeinsam mit dir, um das Beste aus deinen Songs herauszuholen!

Unsere Spezialgebiete

Recording

Im optimierten Aufnahmeraum sind die idealen Vorraussetzungen gegeben. Das durchdachte Konzept gibt die Möglichkeit sowohl Live- als auch Overdub-Recording zu ermöglichen.

Mixing

Beim Mixing ist Präzision, Fokus, Objektivität und Kreativität gefordert. Die Einzelspuren des Songs werden bearbeitet, poliert und dann im Mix zusammengeschweißt.

Mastering

Das Mastering ist der finale Schritt in der Produktion und sorgt dafür, dass euer Song auf allen Formaten (CD, Stream, Vinyl, Smartphones, Laptop oder Hi-Fi-Sounsystem) ideal zur Geltung kommt.

Unser Tonstudio in Wien

Ohne die richtige Ausstattung ist auch der erfahrenste Tontechniker aufgeschmissen. 
In unserem durchkonzeptionierten Aufnahmeraum sind alle Vorraussetzungen gegeben. Sowohl Live- als auch Overdub-Recording sind möglich.
Von Drum-, Gitarren-, Vocal- bis hin zu ganzen Bandaufnahmen sind in entspannter Atmosphäre machbar.

Wir gewährleisten unkompliziertes und schnelles Arbeiten durch: 

  • Großer Aufnahmeraum
  • Gute Akustik
  • Reichhaltige Auswahl an Mikrophonen
  • Gute Abhörmöglichkeiten
  • Ideales Monitoring für Musiker

Ablauf deines Recording in unserem Tonstudio

Pre-Production

Pre-Production

  • 1. Schritt
Bevor das Recording und die Song-Produktion losgeht sollten wichtige Fragen über dein Lied geklärt werden. Welche Sounds werden verwendet? Willst du analoge Instrumente eingespielt haben, oder doch lieber einen modernen elektronischen Sound? Soll es ein echtes Schlagzeug sein, oder Beats am Computer produziert? Sollen wir zum Recording Profi-Musiker organisieren, oder nehmen wir erstmal dich alleine auf und fügen die restlichen Instrumente dann im Nachhinein dazu? Diese Fragen sollten vor der Aufnahme geklärt werden, damit das Recording möglichst Effizient durchgeführt wird. Auch ob direkt beim Einspielen bereits analoge Effekte benutzt werden, oder diese später digital bei der Song Produktion hinzugefügt werden.
1. Schritt
2. Schritt
Recording

Recording

  • 2. Schritt
Wenn alle Fragen geklärt sind und das Lied von allen Musikern einstudiert wurde, kann die Aufnahme beginnen. In unserem Tonstudio wird alles vorbereitet, um deine Anforderungen zu erfüllen. Unser Tontechniker gibt im Gespräch noch seinen Input über Mikrophon-Auswahl und Vertonung. Unser Studio wurde maßgeschneidert in Handarbeit konzipiert, um bestmöglichen Sound zu bieten. Es kann sowohl Live- als auch Overdub-Recordings gemacht werden. In entspannter Atmosphäre sorgen wir dafür, dass dein Talent perfekt zur Geltung kommt.
Mixing

Mixing

  • 3. Schritt
Beim Mixing ist Präzision, Fokus, Objektivität und Kreativität gefordert. Die Einzelspuren des Songs werden bearbeitet, poliert und dann im Mix zusammengeschweißt. Es wird der Charakter der Aufnahme hervorgehoben und die Spuren in Ausgewogenheit balanciert. So kommen verschiedene Elemente zum großen Ganzen zusammen.
Der Musikstil ist ausschlaggebend dafür, ob wir analog oder digital mixen. Welche Instrumente hervorgehoben werden unterscheidet sich je nach Genre. Der Song wird mithilfe von Kompressoren, Equalizern und anderen Effekten bearbeitet und technisch perfektioniert.
3. Schritt
4. Schritt
Mastering

Mastering

  • 4. Schritt
Das Mastering sorgt dafür, dass euer Song auf allen Formaten (CD, Stream, Vinyl, Smartphones, Laptop oder Hi-Fi-Sounsystem) ideal zur Geltung kommt. Es ist der letzte Schritt in der Musikproduktion. Hierbei wird darauf geachtet, dass jedes Lied bei einem Album gleich laut klingt und ein durchgängiges Klangbild entsteht. Bei jedem einzelnen Song ist es wichtig, dass er auf jedem Device gut klingt. Michael Jacksons Lieder sind z.B. auch deshalb so gut, weil der Tontechniker beim Mastern alte Radios als Referenz genommen hat. Wenn es auf denen schon gut klingt, dann natürlich erst recht mit guten Kopfhörern!

Unverbindlich Kontakt aufnehmen.

Unser Equipment

Mikrofone

DYNAMISCH

  • AKG D12 (Baujahr 1953)
  • AKG D112
  • Audio Technica AE 4100
  • Audix D6
  • Audix i5
  • Audix OM1
  • Beyerdynamic M201
  • Electro Voice n/d 868
  • Electro Voice RE 20
  • Sennheiser e904 (3x)
  • Sennheiser e906 (2x)
  • Sennheiser e935 (2x)
  • Sennheiser e945
  • Sennheiser md421
  • Sennheiser md422
  • Sennheiser md509 (2x)
  • Shure Beta 52
  • Shure sm57 (2x)

KONDENSATOR

  • 2x AKG c414 XLS
  • 2x AKG C414 B-ULS
  • AKG c414 XL II
  • 2x Neumann U47
  • 2x Microtech Gefell UM70
  • Audio Technica AT 4047
  • 2x AKG C451 C
  • 2x Octava MC012
  • 2x Brauner Phantom
  • 1x Audiotechnica AT4040

BÄNDCHEN

  • 2x Royer R121
  • 2x Bumblebee RM 5
  • Beyerdynamic M160

Vorverstärker

  • API 4312 (4x)
  • Daking Mic-Pre IV (4x)
  • EAB Geiling E401 (2x)
  • LAWO v976 (6x)
  • Neve 1073 (2x)
  • RME QuadPre (4x)
  • Silent Arts V672X Telefunken (4x)
  • WSW Germanium 811402 (2x)

Monitoring

  • ME Geithain RL 904
  • Dynaudio BM9 Subwoofer
  • Avantone Mixcube (mono)

Dynamics

  • API 2500
  • SSL Bus Compressor
  • Tegeler Audio Manufaktur Vari Tube Compressor
  • Hairball Audio 1176 Rev A
  • Hairball Audio 1176 Rev D (2x)
  • LA2A (2x)
  • Summit Audio TLA 50

Equalizer

  • AML ezP-1A (Pultec Clones) (2x)
  • Neumann W492
  • Siemens MK5b
  • Neve 1073 (2x)
  • Klontz MES 435 (Sontec Clone)

Vorgespräch vereinbaren.